Zweigstellenleiter ICEJ Schweiz

René Emmenegger

Mit Gottessegen möchte ich mit meinem Beitrag dem Leitspruch der ICEJ «Tröstet, tröstet mein Volk!» folge leisten. Das ist mein Herzenswunsch und die Motivation für meine Mitarbeit als Zweigstellenleiter. Der Dienst der ICEJ Schweiz soll kraftvoll und voller Leben weiterentwickelt, ausgebaut und bekannt gemacht werden auch bei jungen Menschen.




Vorstand ICEJ Schweiz

Als Vorstandsmitglied sehe ich es als unsere Aufgabe Gottes Vision für diesen Dienst zu leben und in unserem Land zu vertreten. Wir dürfen Israel unterstützen, Wahrheiten lehren und Gerechtigkeit fördern. Ich kann mich aktiv engagieren und betend, segnend und tröstend für das Land und Volk Israel einstehen.
Sabine Bärtschi


Im ICEJ Vorstand zu sein ist für mich eine Möglichkeit mich für Israel einzusetzen und den Auftrag, der uns in vielen Stellen der Bibel begegnet, gerecht zu werden. Gottes Ratschlüsse und Verheissungen für Israel haben zentrale Bedeutung und Auswirkungen für alle Nationen – auch für die Schweiz und unser Volk!
Werner Bischof

Es ist mir wichtig, dass die ICEJ Schweiz dem Auftrag «Tröstet, tröstet mein Volk!» gerecht wird und Israel segnend unterstützt. Die Schweizer Zweigstelle ist ein wichtiges Verbindungsglied und eine bedeutende Stimme zwischen Israel und den Schweizer Christen. Der Dienst soll sich zeitgemäss und frisch weiterentwickeln.
Daniel Hess

Im Vorstand der ICEJ Schweiz kann ich meine Berufung, für das jüdische Volk einzustehen, umsetzen. Die Anliegen Gottes für die Schweizer Zweigstelle sollen in allen Landesregionen und über die Sprachgrenzen hinauswachsen. Es benötigt mehr helfende Hände um Christen in Kirchen und Werken mit dem Auftrag der ICEJ zu erreichen.
Dominique Walter



Ehrenpräsident ICEJ Schweiz

Hansjörg Bischof

Hansjörg Bischof ist von Beruf Bautechnologe und hat zusätzlich eine theologische Ausbildung absolviert. Von 1984 bis 2021 war Hansjörg Bischof Präsident des damals neu gegründeten Vereins Internationale Christliche Botschaft Jerusalem Schweizer Zweig. Er organisierte jedes Jahr die Laubhüttenfestreise und später auch andere Israel-Gruppenreisen und spricht an Seminaren und Konferenzen.



Internationaler Geschäftsführer

Jürgen Bühler

Dr. Jürgen Bühler schloss sein Studium der Physik 1994  an der Universität von Ulm ab. Anschließend zog er mit seiner Frau nach Israel um. Nach fünf Jahren Forschungsarbeit am Weizmann-Institut in Rehovot erhielt er die Doktorwürde im Fach Chemie.

Jürgen wurde 1999 Mitarbeiter der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem. Derzeit ist er als Geschäftsführender Direktor Mitglied des Leitungsgremiums. Von 2001 bis 2011 war er zudem nationaler Direktor des Deutschen Zweiges der ICEJ.

Jürgen ist Gründungsmitglied des „Christlichen Forums für Israel”, eines deutschen Dachverbands christlich-zionistischer Organisationen. Neben seinen anderen Verantwortungsbereichen ist Jürgen aktives Mitglied der King-of-Kings-Gemeinde in Jerusalem. Seit 1994 ist er Mitglied der Gemeindeleitung.

Sein theologisches Verständnis der Bibel und seine einzigartigen Einsichten über Israel, Europa und die Institutionen der Europäischen Union haben ihn weltweit zu einem bekannten Sprecher gemacht.
Jürgen Bühler und seine Frau Vesna leben in Jerusalem. Sie haben drei Söhne und eine Tochter.