Aktueller Spendenaufruf

Ein Korb voll Segen: ICEJ hilft Alleinerziehenden in Israel

In der Corona-Krise haben ICEJ-Mitarbeiter Essenskörbe für alleinerziehende Mütter in Israel gepackt, die nicht genügend Geld hatten, um für sich und ihre Kinder Lebensmittel zu kaufen. Auch an ältere Israelis und Holocaustüberlebende, die wochenlang in Isolation verharren mussten, konnten wir Lebensmittel liefern. In dieser ungewissen Zeit gibt es viele Möglichkeiten, das Volk Israel zu segnen – und das tun wir mit viel Einsatz und Liebe! Ihre Gabe schenkt alleinerziehenden Müttern und anderen Bedürftigen in Israel greifbare Hoffnung.

Für deutsche Untertitel klicken Sie bitte im Video unten rechts auf „CC“.

Alijah – Rückkehr trotz Corona
Obwohl in den vergangenen Monaten aufgrund des Coronavirus‘ weltweit Reisebeschränkungen verhängt wurden, hat die Internationale Christliche Botschaft Jerusalem (ICEJ) dieses Frühjahr bereits 580 jüdischen Neueinwanderern geholfen, Alijah (Einwanderung nach Israel) zu machen.
Bitte helfen Sie uns, jüdischen Neueinwanderern die Heimreise nach Israel zu ermöglichen, und unterstützen Sie die Alijah-Arbeit der ICEJ mit Ihrer Gabe! Als Verwendungszweck bitte ALIJAH angeben. Mehr Infos

Unterstützung für die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem
Die Internationale Holocaustgedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem ist im weltweiten Kampf gegen den modernen Antisemitismus von grösster Wichtigkeit. Sie bewahrt das Gedenken an den Holocaust und vermittelt seine Bedeutung künftigen Generationen. Seit 2006 ist die ICEJ mit Yad Vashem in einer strategischen Partnerschaft verbunden.
Bitte helfen Sie in dieser Krisenzeit, dass würdiges Gedenken, Holocaust-Studien und Kampf gegen Antisemitismus fortgesetzt werden können. Als Verwendungszweck bitte YAD VASHEM angeben.
Bericht

Jetzt Spenden

Spenden an die ICEJ Schweizer Zweig sind als gemeinnützig anerkannt und steuerbefreit.

Herzlichen Dank!